Erasmus-Aufenthalt in Växjö / Schweden 2009/2010

31Januar
2010

Lappland und ein kleines Resümee

Inzwischen bin ich seit ein paar Tagen schon wieder zu Hause und um diesen Blog nicht zu vernachlässigen, noch ein abschließender Beitrag.

Zusammen mit dem Samuel hab ich meine letzten Tage in Schweden im Lappland nördlich des Polarkreises in einem kleinen Dorf namens Abisko verbracht. Dort gabs Polarlichter zu sehen, Schneewanderungen, Hundeschlitten fahren (wie geil) und noch mehr Dinge zu erleben. Wir haben uns drei Nächte in einem Hostel mit einzigartiger schwedischer Sauna und eine Nacht in der Touriststation untergebracht. Von Växjö aus sind es ca. 1500 km bis dorthin, die wir alle mit dem Zug (Nachtzug mit "Betten") gefahren sind. Ein einzigartiger Trip!

Das Semester in Schweden beschreib ich einfach mal wie folgt: das beste was ich je gemacht hab! Ohne Scheiss! Wer die Möglichkeit zu sowas oder etwas ähnlichem hat und sei es nur ein paar Wochen oder Monate sollte die Chance nutzen. Ich werd jedenfalls meine Augen offen halten, vielleicht kann man im Rahmen eines anderen Austauschprogramms auch mal Europa für längere Zeit verlassen.

Bis bald,

Erik